WasserwerkPorjekt Wasserwerk Uttenweiler


Das etwa fünfzig Jahre ungenutzte ehemalige Wasserwerk am Ortsrand von Uttenweiler erhält neues Leben.
 
Im ebenerdigen Eingangsgeschoss wird eine Wohnküche und Sanitärzellen eingerichtet und ins Obergeschoss kann man sich zum Schlafen zurückziehen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit erfolgt die Ausführung unter Verzicht auf umweltgefährdende Baustoffe und Materialien. Neben maximalem Erhalt wird bei der Ertüchtigung der Aussenhülle auf mineralische Baustoffe zurückgegriffen, Schaumglas im Sockelbereich, Perlite gefüllte Mauersteine und Mineralwolle erfüllen diesen Anspruch ebenso wie ein mineralischer Aussenputz mit mineralischem Anstrich. Polycarbonat als Kunstoff kommt nur bei der Luftkollektorkonstruktion zum Einsatz, sie ist zerlegbar und somit vollständig recyclebar. Neue Holzfenster ergänzen die Alten zu Kastenfenstern. Neben dem Erhalt des bestehenden Terrazzobodens im Innern kommen Holz, Holzwerkstoffplatten und Beton sowie Gipskarton und Fliesen zur Ausführung.